In eigener Sache: unser Spritzwerk

 

Unser internes Spritzwerk besteht bereits seit 2015. Darin werden unsere vorbehandelten Fensterläden  gespachtelt, gefüllert, geschliffen sowie fertiglackiert.

Das Team hat sämtliche Arbeitsschritte perfektioniert. Somit verlässt jeder einzelne Fensterladen das Werk in optimalster Qualität.

Wir beschäftige gelernte Maler/Lackierer und diese betreiben Ihren Beruf mit Passion. DieErfahrungen auf dem Bau wie auch in der Industrie haben ihnen das Werkzeug gegeben, in solch hoher Qualität zu arbeiten. Sie schwingen die Spritzpistole elegant und präzise. Das Team fungiert Hand in Hand, jeder weiss was er zu tun hat. Fensterläden zu lackieren ist keineswegs einfach, hierbei ist grosse Erfahrung und eine geübte Hand notwendig. Zu guter Letzt ist die Technik ausschlaggebend, um ein gleichmässiges und lauffreies Endresultat zu erzielen.

Unsere Kunden haben die Wahl zwischen einem RAL- oder NCS-Farbton in einer Kunstharz- oder Ölfarbe. Naturläden behandeln wir mit einer Öllasur. Egal welcher Farbton, egal welche Farbe, unsere Spritzwerkprofis erfüllen nahezu jeden Kundenwunsch.

Wir dürfen sagen, dass wir stolz sind, ein solches Team zu haben!

 

Backzubehör in neuem Glanz

Didier Lengacher

Sie backen wie die Weltmeister. Aber was bleibt, sind stark verschmutze Bleche, Formen und Gestelle oder Wagen.

Die Reinigung ebensolcher Arbeitsmaterialien ist mühselig und schweisstreibend. Unmengen von Reinigungsmitteln sowie Wasser werden benötigt, um ein akzeptables Resultat zu erzielen. Ein weiterer Faktor ist die Zeit: Viele Stunden gehen bei jedem Reinigungsvorgang verloren. Was bleibt ist die Zeit bis zum nächsten Procedere.

Wir, die Meier Oberflächen AG und ihre 35 Mitarbeiter/-innen, haben eine materialschonende, umweltbewusste sowie blendende Option, Ihnen sämtliche dieser Arbeitsschritte zu ersparen. Wir entfetten Ihr Material schonend in Tauchbädern, und waschen mit Prozesswasser, welches wir selbst aufbereiten. Die Firma Meier Oberflächen AG ist einzigartig, was die Wasseraufbereitung und die Altstoffverwertung angeht. Einerseits beziehen wir keinerlei Trinkwasser, andererseits geht aus unserem Produktionsbetrieb kein Tropfen Flüssigkeit in die Kanalisation. Ein ausgeklügeltes Wasserspeicherungs- sowie Aufbereitungssystem erlaubt es uns, stets ausreichend Wasser zur Verfügung zu haben. Das Schmutzwasser wird gesiebt, mehrfach in speziell für uns erarbeiteten Prozessen gefiltert sowie destilliert. Somit steht uns am Ende des Aufbereitungsprozesses nahezu sauberes Prozesswasser zur Verfügung. So entsteht ein „ewiger“ Kreislauf.

 

Somit wird Ihr Material aus Stahl, Chromstahl oder Aluminium äusserst ökologisch behandelt. Dies ist uns bereits seit vielen Jahren ein zentrales Anliegen.

Nebst der klassischen Lieferung kundenseits, bieten wir auch den kompletten Transport an. Auch da achten wir darauf, dass wir keine Leerfahrten haben, sondern stets eine hohe Auslastung haben, um den Co2 Ausstoss so gering wie möglich zu halten.

Gerne unterbreiten wir Ihnen eine unverbindliche Richtofferte.
Sie und wir, eine künftig fruchtende Kooperation!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hier sollte ein Bild der Meier-Rafz sein.

Die Sommerferien stehen vor der Tür

Didier Lengacher

Es ist Ferienzeit! Sie und Ihre Mitarbeiter haben sich die Ferien verdient. Während Ihrer Erholungszeit sind wir trotz der reduzierten Mitarbeiterzahl bemüht, Ihre Lackiervorrichtungen zeitnah zu entlacken, respektive zu reinigen, damit Sie wieder mit sauberem Material starten können.

Gerne dürfen Sie uns bezüglich weiteren Fragen und einer allfälligen Offerte kontaktieren.

Ihr Meier-Team